Sonntag, 15. Mai 2011

1. Platz in Bad Salzungen

Der MSC Kali hat für den 4. Lauf in Bad Salzungen eine sehr anspruchsvolle Strecke gesteckt. Hier konnte man sich problemlos an den zahlreichen Auf- und Abfahrten austoben. Leider war fast keine Möglichkeit gegeben, um mal kurz auf einer längeren Geraden die Hände auszuschütteln, oder einen Schluck aus dem Trinkrucksack zu genießen.

Für die Anfänger, die mit uns im Zuge des Jedermann-Laufes teilnahmen, war dies zu schwer.

An den sehr steilen Auffahrten konnte man viele Einzylindermaschinen oft Wasser kochend sehen. Auch ich musste manchmal mit sehr viel Kraft nachhelfen, um diese bezwingen zu können.

Mit der Startnummer 1 hatte ich wieder das Los des Vorrausfahrenden. Somit durfte ich mich am frühen morgen schon intensiv mit der Streckenführung auseinandersetzen.

Von der ersten Runde an konnte ich dann souverän das Feld anführen und wurde somit nicht von den an den Hängen liegenden Enduromaschinen ausgebremst. Dies erwies sich als sehr großer Vorteil für mich. Mit sehr viel Anstrengung versuchte ich fortwährend diese Position zu halten.

Am Ende lag ich dann mit einer ganzen Runde vor der Aprilia und konnte den ersten Podiumsplatz belegen.

Die Strecke war sehr sandig und rutschig. Die Auf- und Abfahrten waren recht knackig. Für mich ist es der ideale Spielplatz gewesen! Doch war ich auch froh als die

Fahrzeit vorüber war und ich mir ein nettes Bleifrei gönnen konnte!

Keine Kommentare:

Kommentar posten