Sonntag, 3. Juli 2011

3. Platz auf der Hausstrecke in Schweinfurt



IGE Schweinfurt, eigentlich sollte ich mich ja darauf freuen. Hatte ich auch, bis Freitag abend, als meine BMW dann plötzlich kurz vor dem Verladen in den Motorradhänger inkontinent wurde.
Ein kleiner Riss im Ölfilterdeckel war die Ursache. Glücklicherweise noch vor der Werkstatt. Das hätte das Aus für mein luftgekühltes Triebwerk sein können. Nach einer kleinen Nachtschicht war das Problem beseitigt.
Am Samstag, dem Renntag, an der technischen Abnahme: ...da waren sie, die gewünschten Gegner, 4 x Aprilia (RXV).
Jetzt sah es für mich nicht mehr ganz so rosig aus. Ich konnte bis etwas zur Halbzeit die Führung in der Zweizylinderklasse halten, dann musste ich sie an zwei der schnellen italienischen Sportler abgeben. Die Strecke war klasse vorbereitet, man hatte sehr viele Geraden, aber die engen oft 180 Gradkehren machten mir und dem Boxer etwas zu schaffen. Ich fand es aber trotzdem Klasse und wollte nach dem Zieleinlauf einfach weiterfahren, da ich lange nicht mehr so viel Geschwindigkeitsrausch hatte. An der Siegerehrung durfte ich mir dann das Podeum mit den Apriliapiloten teilen, und mich auf den 3. Platz stellen. Beim Punktestand der gesamten Meisterschaft bin ich nun zusammen mit Tino K. (der in Schweinfurt einen Platz hinter mir war) auf dem1. Platz!

Keine Kommentare:

Kommentar posten