Donnerstag, 8. Juli 2010

Was lange währt wird endlich gut

Geht es euch nicht auch manchmal so? Man sitzt im Gasthaus, bestellt sein Essen und ist überzeugt, die richtige Wahl getroffen zu haben. Sobald der Tischnachbar jedoch seine Mahlzeit serviert bekommt, kommen einem oft schon wieder Zweifel.
Was ich damit sagen will, ist, dass man bei seiner bereits getroffenen Entscheidung sehr schnell ins Grübeln kommen kann.



Nachdem das Konzept mit unserem Rahmen und der Schwingeneinheit so gut funktionierte, hatten wir viele Anfragen von Kunden, die sich selbst einen Traum mit einer BMW Sportenduro auf Basis eines Zwei-Ventilers
verwirklichen wollen.
Die Ersatzteilversorgung für solche Umbauten habe ich im letzten Jahr gut in den Griff bekommen und mit der Arbeit des YSS-Federbein war ich auch immer zufrieden. Nun musste ich aber aufgrund der Rohmittel-
knappheit und den sich daraus ergebenden Lieferschwierigkeiten Ausschau nach einem alternativen Hersteller halten.
Mit den Schweden habe ich nun einen Hersteller gefunden, der pünktlich liefert, eventuelle Ersatzteile schnell beschaffen kann und flexibel ist. Das Öhlins-Federbein hat mich nicht nur zufrieden gestellt, sondern völlig verblüfft. Auch als dann auf dem Preisschild fast das doppelte Stand konnte das meine Meinung nicht ändern. Nun konnten wir 95 mm Hub mit Ausgleichsbehälter, einer stabilen Federgabel und einer großen Auswahl an Federraten realisieren.



Dies hat zur Folge, dass die BMW im Einsatz nun viel agiler ist, mehr Leistung auf die Straße bringt und einen sehr großen Federkomfort bietet. Ich bin absolut davon überzeugt, dass dieses Federelement eine gute Wahl war und uns in der Kuh einer Menge Spaß bereiten wird.

Keine Kommentare:

Kommentar posten