Montag, 23. September 2019

Heute im TEST RockOil Dirt Blaster für´s Dirtbike

Die SWM 650 RS nach dem fahren im Dreck!

Der Dreck war angebacken und verkrustet

Auch die Schwinge war mega dreckig!

Der Fender sieht aus


Der Endurobetrieb ist nicht zu verehimlichen
Der uralte und verkrustete Dreck an Micha´s   SWM RS650R   bestand aus Erde, Sand und echt superhartnäckigem Lehm. Die Verschmutzung war gut vermischt mit allen möglichen Betriebsstoffen, vor allem am Herzstück, dem Motor.
Auch der Motor trägt die Spuren des Einsatzes
Das Dirtblaster beim EnduroBoxer Treffen 2019 gewonnen und mal kurz gelesen was der Reiniger alles kann und welche sonstigen Eigenschaften er so  hat.

DIRT BLASTER von ROCK OIL

Wichtig war mir, dass der Sprühreiniger biologisch abbaubar ist!
Jupp, es darf also auch in die Umwelt gelangen, also drauf aufs Mopped trotz Grün und Platten im Garten.
Überall einmal sprühen, zu meiner Überraschung löste sich sofort festgesetzter Dreck, Reste von Kettenfett und alles Weitere an Verunreinigung.


Der Glanz ist deutlich zu sehen!
Auch unansehnliche Reste von verschütteter Kühlerflüssigkeit auf dem lackierten Motor der Enduro! Nur 5 Minuten einwirken und in der Zeit mal die Fliegenleichen auf dem Windschild der Yamaha der Liebsten entfernen. Selbst diese Fliegenreste  lösten sich schon beim Aufsprühen ziemlich schnell auf.

Auch die Schwinge hat wieder den alten Glanz!

Das Plastik ist wieder frisch!

Und  das Heck wurde auch vom Dreck befreit!
Zack waren 5 Minuten rum also Gartenschlauch und die  SWM  abspritzen. Das Ergebnis hat mich ehrlich total verblüfft , wie auf den Fotos zu sehen ging das meiste mit klarem Wasser weg. Auch die Fliegen ließen sich nur mit einem Tuch vollständig entfernen!
Habe beide Motorräder großzügig eingesprüht. Mit dem Rest, der in der Falsche war, kann ich noch geschätzt 4-5 mal eine Maschine waschen. Auch mein fast englischer Unkraut Rasen ist noch grün.
Klare Empfehlung für die schnelle Reinigung.
LINK ZUM REINIGER

Keine Kommentare:

Kommentar posten