Donnerstag, 13. Dezember 2018

Saison 2019 - Die IGE TERMINE sind online


Start bei der IGE in Schweinfurt

Termine IGE 3 Stunden Enduro 2019 

Datum                                     Veranstalter

30.03. - 31.03.2019                 Aarbergen

06.04. - 07.04.2019                 Mernes

27.04. - 28.04.2019                 Schlüchtern

11.05. - 12.05.2019                 Rottleben

29.06. - 30.06.2019                 Niederwürzbach

10.08. - 11.08.2019                 Marisfeld

24.08. - 25.08.2019                 Bad Windsheim

14.09. - 15.09.2019                 Aufenau

28.09. - 29.09.2019                 Schweinfurt

12.10. - 13.10.2019                 Laubus-Eschbach


Alle Termine lt. IGE-ONLINE und ohne Gewähr, Stand: 05.12.2018

Dienstag, 20. November 2018

Der Bäckermeister und sein BMW Streitwagen , WASP STEENBOCK Gespann

Frank mit seinem WASP Gespann im Einsatz
Frank Thräm hatte eigentlich kein wirkliches Hobby, doch bis zu seinem 40. Geburtstag hatte dies der Bäckermeister gar nicht wirklich wahr genommen. Wie es so ist mit den Selbstständigen hat auch er sein  Leben damit verbracht, den Staat satt zu machen und den Betrieb aufrecht zu erhalten. Bis zu seinem 40. Geburtstag, dann wendete sich das Blatt. Als er auf dem Weg zu einem namhaftem Bäckerbetrieb war,  der seine Bäckerei auflösen wollte, wurde ihm der Tipp gegeben diesen  mit dem Motorrad zu besuchen.
Im Flug mit dem BMW WASP GESPANN
Mit einem großen Fragezeichen im Kopf fuhr er zu diesem. Dort erwartet Frank ein älterer Mann mit einem riesigen Angebot an Geschichten über Motocross und Motorrad. Die Wände des Backbetriebes waren bis unter die Decke mit Bildern aus dem Motorsport bestickt. Frank war begeistert und sein Leben nahm eine Wende.
Der BOXER sorgt auch im Weichen für Vortrieb!
Angesteckt vom Motorsport ging er auf die Suche nach einem geeigneten Untersatz. Erst war es eine BMW Motorrad GS mit einem etwas verstärkten Rahmen und einem angeschraubten Beiboot, das er im Gelände bewegte.
Frank und sein Motocross Gespann
Dann ging er mit einem WASP BMW Kettengespann in den Angriff. Dies erwies sich schon viel fahrbarer als das erste Kardangespann. Das Fahrwerk war deutlich leichter zu beherrschen. Die Leistung dank 1070ccm Siebenrock Big Bore Kit ein Traum. Mit diesem Motocross-WASP-BMW-Kettengespann hatte Frank mit seinem Beifahrer Bernhard viele spannende Stunden auf zahlreichen Crossstrecken verbracht.
Sauber im Kasten verstaut
Die Dellortos geben dem 1070 Boxer genügend Saft
Die Auspuffführung ist bei dieser Art von Vehicel etwas speziell!
Der Boxer mit Kettenantrieb, da geht was im Gelände
Der Schwingendrehpunkt ist gleich Antriebsachse, somit kein Kettenspiel
Viel Power mit 1070 Siebenrock Kit für den Einsatz auf der Piste
Weit hinten ist der Arbeitsplatz des Beiwagenfahrers

Doch wie es immer so im Leben ist, gibt es eine Steigerung!

Diese Steigerung in Sachen Gespannfahren war die Anschaffung eines Steenbock - BMW - Motorrad - Ketten - Gespannes. Wie geil, dachte er sich als der das Fahrzeug zum Kauf angeboten bekommen hatte. Sowas kann man keinem Anderen überlassen war der nächste Gedankenzug. Also auf und holen.
Mit dem Steenbock Gespann auf Enduro DM
Ein nettes Spielzeug, das Steenbock Gespann
Als Grundlage der fahrerischen Beurteilungen vom neu angeschafften Steenbock - Endurogespann waren die zwei vorausgegangenen Gespanne mit BMW Boxer Antrieb. Doch Gunther Steenbock hat mit seinem Fahrzeug eine ganz ganz andere Grundlage geschaffen. Das Fahrzeug fährt sich im Vergleich zum WASP oder BMW - Gespann wie ein Mountainbike. Alles wirkt im ersten Moment für den Betrachter ähnlich oder sogar gleich, doch nichts ist wie es bei den beiden anderen Gespannen war. Einfach nur klasse so was noch erleben zu können dachte sich der damals 57 jährige Sportler. Nun ist Frank zu Hause und genießt neben seinem Ruhestand die Zeit mit seinen motorsportlichen Aktivitäten. Wir vom EnduroBoxer Team werden Frank im Auge behalten und immer mal über den Sport mit dem Beiboot berichten.
Ganz ganz viele Speziallösungen im Umbau
Mit Alutank und spezieller Tankhaube
Mit geänderten Hauptrahmen für den Einsazt im Gelände
Ein ganz spezielles Fahrzeug, das Steenbock-Gespann

Danke an Frank für die viele Zeit, die Du uns geopfert hast.

Freitag, 9. November 2018

AER Gabel von WP im Einsatz am SWT-SPORTS BMW Motorrad

Die neue WP 48 AER Gabel steckt im EnduroBoxer 
Die Wellness-BMW ist ja schon eine ganze Weile im Einsatz. Doch fertig ist so eine Geländesportmaschine nie. Deshalb gibt es auch hier immer wieder Verbesserungen, die ich vornehmen darf. Da meine total geile Conevalve Gabel, die Markus Tolksdorf (+15.11.15) von TRP für mich gebaut hatte, die er aber leider nicht mehr warten kann, musste ich mich immer mal nach einer Alternative umschauen.
Schon fast wieder einsatzbereit , der EnduroBoxer  
AER48 WP Gabel mit 310mm Federweg war die Antwort. Diese Luftgabel hat auf der einen Holmseite (links) eine Luftkammer, die die Feder ersetzt und somit mittels einer Luftpumpe auf das Gewicht des Fahrers, des Boxers und des Einsatzgebietes abgestimmt werden kann.
Für eine neue Optik habe ich eine Preston Petty Lichtmaske für meine BMW R  860 GS modifiziert.
Mit der neuen Lichtmaske auf der BMW Motorrad GS
Am Wochenende geht’s nach Italien zum Testen. 

Der Bericht folgt.

Dienstag, 6. November 2018

Wiesenslalom in Furth 2018 auf BMW Motorrad Boxer

 

Börny lässt die Kuh - SWT-SPORTS BMW Boxer fliegen
Am 14.10.2018 war es soweit, der Wiesenslalom in Furth  an der Triesing  stand vor der Tür. Von Wien aus war das Event ein Katzensprung.
Erfolgreich mit dem BMW Motorrad Boxer
Bernhard Schmidtmayr startete mit seiner  BMW Motorrad SWT-SPORTSEnduroBoxer in der Desertbomberklasse. Sein Bruder Willy auf seiner 4-Venitl BMW.
Platz 1 für Willy mit seinem 4-Ventil Dessertbomber


Willy´s EnduroBoxer auf BMW R 1100 GS Basis

Das Wetter war gut und die Bodenverhältnisse somit ideal für den kräftigen Boxer.  Das Ergebnis des Tages kann sich sehen lassen.   

Die Gebrüder Schmidtmayer, erfolgreich auf Zwei-Zylindern

Platz Eins für Willy und Platz drei für Börny auf SWT-SPORTS

Dienstag, 30. Oktober 2018

ACC Mattighofen 2018: Börny rockt auf SWT-SPORTS Boxer

Die Kuh fliegt, Bernhard im Flug bei der ACC in Mattighofen
Bernhard Schmidtmayr mag es gern eine Stufe härter. Die leichten Enduro´s machen dem recht großen Wiener Spaß, doch auf seiner SWT-SPORTS Enduro fühlt er sich so richtig wohl. Das ist natürlich klar, denn diese BMW Motorrad GS wurde direkt auf den BMW Motorradmechaniker zurechtgeschnitzt.
Der Mann und sein BMW Motorrad Boxer !!!!
Und wenn es dann noch fahrerisch passt, dann macht die ganze Sache richtig viel Fun. Börny hatte sich im Frühjahr auf der KRKA lang gemacht und die Schulter verletzt. Training war deshalb in dieser Saison kaum möglich.
Sieht schon mal gut aus, die Breitbau Husqvarna !!!
Der erste Einsatz nach seinem Sturz war das Training beim diesjährigen EnduroBoxer Treffen. Quasi untrainiert ging es zum ACC Mattighofen um mit dem BMW Boxer seine Leistung zu messen. Nach 2 Stunden und 21 Minuten Fahrzeit hatte unser schneller Österreicher 10 Runden auf der Uhr. Das bedeutet Rang 69 in der Gästeklasse.
Schöne Wald-Etappen beim ACC in Mattighofen
Ab der vierten Runde musste er den ungedämpften Sound seines BMW 2-Ventil Aggregates genießen, denn sein Endschalldämpfer vibrierte sich ab und blieb auf der Strecke. "Kein Problem, solange die Rennleitung nichts merkt und mich nicht raus winkt, fahre ich weiter" dachte er sich.
Schöner weicher Boden, ideal um ihn mit dem Boxer umzugraben ;-)
Seine schnellste Runde in auf dem ACC Track lag bei 10:45 Minuten. Was für ein Zufall, bei der Suche nach dem verlorenen Auspuff, traf er den ehemaligen Werksfahrer SIMO KIRSSI im Wald. Zufälle gibt’s!!!
Bernhard hat zwar das Podium weit verfehlt, doch seine Leistung und sein fahrerisches Können auf dem SWT-SPORTS EnduroBoxer suchen seines Gleichen.

Das Bilderalbum vom ACC Mattighofen 2018


Mittwoch, 24. Oktober 2018

Mit der SWT-SPORTS BMW Motorrad GS zur Endurofahrt in Pfungstadt

Flott unterwegs mit dem klassischem EnduroBoxer bei der Endurofahrt in Pfungstadt 2018
Uwe hat es gewagt und in diesem Jahr an der Endurofahrt des MC Pfungstadt  teilgenommen. Sein Fazit war sehr gut, er beschrieb eine klasse organisierte Veranstaltung. Anfangs dachte er, bei einem solch kleinem Motorsportgelände kann es nur eine Mickey Maus – Strecke sein, die da zur Auswahl steht, doch bei über 15 km war er dann ganz überwältigt.
Er mach ein gutes Bild mit seinem 2-Ventil Boxer
Am Freitag angereist musste erstmal der EnduroBoxer durch die „technische Abnahme“, hier wurden das Fahrwerk, die Beleuchtung und die Abgasanlage auf Herz und Nieren geprüft. Danach verbrachten die Enduro´s die Nacht im Park Ferme. Bei der Anmeldung zog sich schon alles etwas - doch das ist ja nicht das täglich Brot des Motorsportvereins?

Uwe im Einsatz mit dem SWT-SPORTS Boxer in Pfungstadt
Nach der Nennung und der erfolgreichen technischen Überprüfung ging es dann zum Benzingespräch ins Festzelt. Hier traf man auf viele weitere Fahrer und konnte sich bis zu später Stunde über reichlich informative Themen austauschen.
Nach der Abnahme und bereit für den Einsatz, die SWT-SPORTS Enduro von UWE
Uwe war bei den Anfängern eingeschrieben. Diese durften sechs Runden mit maximal 50 Minuten pro Runde fahren. In den Pausen zwischen den Runden war immer noch etwas Zeit für Essen, Trinken, Tanken und einen kleinen  technischen Check.
Für die Sportfahrer waren noch zwei zusätzliche Runden auf dem Programm, dazu addierten sich dann noch zwei Durchfahrten durch den Slalomparcours, zwei Beschleunigungsprüfungen und zwei Gleichmäßigkeitsfahrten.
Der EnduroBoxer im Parc Ferme bei der Endurofahrt in Pfungstadt

Auf den ersten Sektionen hatte Uwe noch etwas mit dem Untergrund zu kämpfen. Der sandige Boden ist nicht das Ideal für unseren geliebten Boxer. Am meisten Spaß hatte er mit seinem Boxer im Maisacker und in der Silomulde. Diese Durchfahrt beschrieb Uwe als „richtig geil“.
Die Endurofahrt in Pfungstadt hatte wirklich alles zu bieten, von langen Kurven, langen Geraden, Sand, Gräben und massig Gripp für das Hinterrad des Boxer´s. Auch reichlich Gelegenheiten zum Überholen waren dabei. Er beschreibt das Ganze als sehr gelungene Veranstaltung, die auch heute schon in seinem Terminkalender für 2019 steht.

Vielen Dank an Uwe, dass Du uns an diesem Rennen teilhaben lässt.

Bilder Uwe R.

Sonntag, 21. Oktober 2018

Training mit dem MC Neustadt b. Coburg auf dem MX Track des MSC Walldorf

Der MC Neustadt b. Cob
Dieses Wochenende war es soweit, der MC Neustadt lud seine Mitglieder zum Training auf die Crossstrecke des MSC Walldorf ein.
LOGO des MC Neustadt bei Coburg e. V.

Es kam eine bunte Gruppe aus Motocross-, Enduro-, Classic- und Quardfahrern zusammen.

Im Sprung mit der GS BMW - Manuel Schad
Testfahrt mit der Klassik-BMW-Enduro von Klaus L.
Die Strecke war auf Grund der Wetterlage sehr trocken und staubig. Die Wellen oft ausgefahren. Doch bei dieser Trockenheit darf man nichts anderes erwarten. Ich hatte die Ehre, dass ich vom MC Neustadt zu diesem Training eingeladen wurde.
Manne und Manuel Schad vor dem BMW EnduroBoxer
Klaus mit seiner Klassik-BMW

Manne - Manfred Sorge mit seiner Yamaha IT aus dem Jahr 1982
Spaß war hier an oberster Stelle. Gefahren bin ich mit meiner „Roten“ Wellness Enduro und auf Klaus´s Klassikboxer. Zur Verköstigung der Teilnehmer standen echte Neustädter Bratwürste auf der Speisekarte.

Die  Leutheusers mit ihren BMW ´s  1 x 450 G und 1 x KlassikBMW

Also an dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an die Mitglieder des MC Neustadt bei Coburg!