Dienstag, 30. Oktober 2018

ACC Mattighofen 2018: Börny rockt auf SWT-SPORTS Boxer

Die Kuh fliegt, Bernhard im Flug bei der ACC in Mattighofen
Bernhard Schmidtmayr mag es gern eine Stufe härter. Die leichten Enduro´s machen dem recht großen Wiener Spaß, doch auf seiner SWT-SPORTS Enduro fühlt er sich so richtig wohl. Das ist natürlich klar, denn diese BMW Motorrad GS wurde direkt auf den BMW Motorradmechaniker zurechtgeschnitzt.
Der Mann und sein BMW Motorrad Boxer !!!!
Und wenn es dann noch fahrerisch passt, dann macht die ganze Sache richtig viel Fun. Börny hatte sich im Frühjahr auf der KRKA lang gemacht und die Schulter verletzt. Training war deshalb in dieser Saison kaum möglich.
Sieht schon mal gut aus, die Breitbau Husqvarna !!!
Der erste Einsatz nach seinem Sturz war das Training beim diesjährigen EnduroBoxer Treffen. Quasi untrainiert ging es zum ACC Mattighofen um mit dem BMW Boxer seine Leistung zu messen. Nach 2 Stunden und 21 Minuten Fahrzeit hatte unser schneller Österreicher 10 Runden auf der Uhr. Das bedeutet Rang 69 in der Gästeklasse.
Schöne Wald-Etappen beim ACC in Mattighofen
Ab der vierten Runde musste er den ungedämpften Sound seines BMW 2-Ventil Aggregates genießen, denn sein Endschalldämpfer vibrierte sich ab und blieb auf der Strecke. "Kein Problem, solange die Rennleitung nichts merkt und mich nicht raus winkt, fahre ich weiter" dachte er sich.
Schöner weicher Boden, ideal um ihn mit dem Boxer umzugraben ;-)
Seine schnellste Runde in auf dem ACC Track lag bei 10:45 Minuten. Was für ein Zufall, bei der Suche nach dem verlorenen Auspuff, traf er den ehemaligen Werksfahrer SIMO KIRSSI im Wald. Zufälle gibt’s!!!
Bernhard hat zwar das Podium weit verfehlt, doch seine Leistung und sein fahrerisches Können auf dem SWT-SPORTS EnduroBoxer suchen seines Gleichen.

Das Bilderalbum vom ACC Mattighofen 2018


Keine Kommentare:

Kommentar posten