Sonntag, 23. Dezember 2018

MOTOSMATATA in Italy 2018


Flussdurchfahrt auf der Motosmatata in Italien
Motosmatata 2018
Die MOTOSMATATA ist eine Gelände - Ausfahrt im Herzen Italiens. Teilnehmen können Enduro´s, Quad´s, Sidebyside´s.  In einer wunderschönen Landschaft unterhalb eines Vulkans in der Region Marche organisiert der ONE POWER RACING Motorclub dieses absolut einmalige Motorsportereignis. 130km reiner Fahrspaß mit teils brutal steilen Auffahrten, über geniale Bergkämme auf extrem rutschigen Abfahrten in glitschige Flussdurchfahrten hinein, warteten auf die Fahrer. Es war wirklich alles dabei. Die Teerstraßen wurden rein zur Verbindungen zwischen den einzelnen Feldwegen und Flussgräben genutzt. Vereinzelt durften wir auch über frisch bearbeitete Felder brettern wobei hier gesagt werden muss, dass die bis zu 30 cm hohen Schollen oft nicht einfach zu bezwingen waren.
Gerd Kropf auf BMW Motorrad HP2
Selbst die Durchquerungen der Flüsse sollten  mit sehr großer Vorsicht gemeistert werden, denn die Kieselsteine boten wenig Halt für den Reifen und wenn es für den Veranstalter zu einfach wirkte, haben die Jungs vom Streckendienst den Verlauf einfach mal im Flussbett längs gezogen.
Auf dem gesamten Track musste man sich häufig zur Konzentration zwingen, denn die faszinierende Natur und die interessanten Bauten boten unheimlich viel Ablenkungspotential.
Gerd Kropf nach der 2. Rund, nur Simo und Gerd fuhren den Track zweimal ab!
 
Gerd Kropf, der HP2 Endurist, war in diesem Jahr schon zum achten Mal am Start, Simo Kirssi vermag das gar nicht mehr zählen zu können.
Simo auf Husqvarna auf der Motosmatata 2018
Dank dieser beiden durchgeknallten Typen durfte ich in diesem Jahr auch diesen Spaß genießen.
Angereist sind wir aufgrund des sehr langen Anfahrtswegs schon am Freitag. Somit stand uns auch der Samstag schon als Trainingstag zur Verfügung.
Eine lustige Truppe auf der Motosmatata in Italien 2018
Vor Ort trafen wir noch auf Bekannte und Kollegen von Simo. Am frühen Samstagmorgen fuhren wir dann mit zwei Guides durch ihre Heimat auf neuen und ehemaligen Tracks der Motosmatata. Zu Mittag wurde in einem Restaurant mitten im Gebirge pausiert. Das Essen war ein absoluter Gaumenschmaus, tolle italienische Küche!!!


Kurze Pause im Sperrgebiet!
Eine lustige Endurogruppe
Parkplatz vor dem Restaurant in den Bergen.
Beim Essen in einem italienischen Restaurant.
  
Gerd beim Spielen, nur die Spielsachen werden größer
 
Beim spielen an eine MEGA-Auffahrt!
 
Voll viel Spaß !!!
Natürlich kamen wir dann erst im Dunkeln zurück ins Camp.
Am Sonntagmorgen starteten 300 Enduristen, Quadfahrer und Side-by-Side-Piloten in den Offroad-Pacours. Die Stimmung war einfach spitze, das Wetter trocken und hell,  alle freuten sich auf einen tollen Spaßtag. Und glaubt mir, es war nicht immer einfach, diese vierrädrigen Vehikel zu überholen.
Vor dem Start der Motosmatata !!!
Simo und Gerd haben als einzige Fahrer dieser Off-Road-Veranstaltung zwei Runden absolviert. Unsere deutsch-österreichischen Begleiter mussten leider nach dem Eintreffen im Ziel die Rückreise angetreten. Ich durfte durch meinen technischen Defekt den halben Tag im Berg verbringen. Wir hatten schon einige Kilometer bezwungen. Der Spaßfaktor war riesig.
Gerd mit der HP2 im Gelände !!!
 
Im geilen Gelände mit meine Boxer !!!
 
Da geht auch ohne Licht !!!!
Alle hatten nur ein fettes Grinsen unter dem Helm. Die Landschaft traumhaft, die Strecke geil. Doch nachdem meine BMW Motorrad Boxer GS nach einer langen Auffahrt Geräusche von sich gab war es für mich vorbei. Anfangs klang es nach einem viel zu großen Ventilspiel. Ich hielt an und kontrollierte meinen Motor, doch was ich sah, war nicht schön. Zu meinem Entsetzen stellte ich fest, dass mein Getriebe sehr stark verölt war. Die Austrittstelle des Motorenöles musste zwischen Getriebe und Motor sein. Ein Blick auf den Ölmessstabs erzeugte bei mir ein sehr flaues Gefühl. Von einem Anwohner konnte ich einen Liter Motorenöl erbeuten. Leider verbesserte diese meinen Zustand nicht ums Geringste, dann der Liter machte sich auf der Ölfüllstandsanzeige so gar nicht bemerkbar. Mir war nun klar, dass jetzt das Ende für mich gekommen war.
Kaputt, mit gerissenem Motorblock !!!!
Lieder Scheiße - aber es ging spaßig weiter !!!
 
Auch die SidebySide werden hier richtig her genommen!!!
Ein geiles Panorama !!!!
Dank der  Hilfe eines sehr freundlichen Quad-Fahrers durfte ich noch einige aufregende Minuten als Sozius auf seinem Vierrad erleben. Er brachte mich zum Treffpunkt, bei dem das Mittagessen serviert wurde. Dies war auf einer Anhöhe mitten in einem Park angerichtet, hier gab zahlreiche italienischen Köstlichkeiten, von Pizza bis Gegrilltem war alles da. Einfach geil diese Wochenenden mit vielen geilen Typen!
Ich sag nur - bis zur MOTOSMATATA 2019 !!!

Ein kleines Interview nach der Veranstaltung
Nur Dummheiten im KOPF !!!
Weitere Bilder zur Motosmatata 2018

Keine Kommentare:

Kommentar posten