Donnerstag, 1. Februar 2018

Was ist die Rallye - Baja Deutschland ?

BAJA Deutschland
Die Baja Deutschland, früher Baja  300 und Baja Saxonia, ist eine Motorsportveranstaltung  mitten in Deutschland. Die Rallye, an der Trucks, Side-by-Side, Geländewagen und vor allem Motorräder teilnehmen dürfen, findet in der Nähe von Leipzig statt.


Ein muss für jeden Motorrad Rallye begeisterten  mit  kleinen und großen Enduro´s
Bei den Motorrädern gibt es zwei Klassen, die nach dem Fahrzeuggewicht unterschieden werden.

Die BAJA findet auf einem abgesperrten Gebiet in einem aktiven Braunkohletagewerk statt. Das Fahrerlager bleibt über die Veranstaltungstage fest und muss nicht mitziehen. Dies bietet für die Teilnehmer viele Vorteile, unter andern kann man hier auch gut alleine anreisen und sich bei dieser Rallye erproben. Auf dem Gelände besteht die Möglichkeit, sich über die vier Tage der Motorsportveranstaltung mit Lebensmitteln zu versorgen. Jedoch muss man an genügend Kraftstoff und Schmierstoff für das Fahrzeug denken. Die nächste Tankstelle ist nicht um die Ecke.



Im Fahrerlager kann nach Lust und Laune geschraubt werden.
Als Starter benötigt man hier keine spezielle Motorsportlizenz. So können auch Anfänger sich hier der Herausforderung einer RALLYE stellen. Im aktiven Braunkohlebau gibt es die verschiedensten Untergründe, deshalb kann ich hier nur sagen, dass es nicht langweilig wird. Von Teer bis ganz weichem sandähnlichem Abraum ist hier alles zu finden. Die Höchstgeschwindigkeiten, die vielen Schikanen, Kurven und Auf- bzw. Abfahrten sind im grünen Bereich.



Baja Deutschland
Für Begleitpersonen oder Zuschauer ist das ganze Gelände tabu und auch nicht realisierbar. Die Tagesetappen sind zwischen 100 und 250 km. Das kann kein Mensch zu Fuß meistern. Deshalb ist es eigentlich nur möglich, im Bereich der Tankzone zu fotografieren. Was auch die Frage der Kraftstoffreserve aufklärt. Es ist immer ratsam, die 200 km mit  einer Füllung zu schaffen. Das Tanken war bis jetzt bei keiner Baja ein Problem.


Voller Einsatz auf der Baja Deutschland 2016
Was auf jeden Fall benötigt wird, sind ein Roadbook und ein Tripmaster, ohne diese Informationen kann man hier nur hinterherfahren.


Ich finde die BAJA Deutschland einfach toll !!!!
Ich bin ein Fan der Baja Deutschland geworden. Dieses unkomplizierte Rennen macht einfach Spaß und ermöglicht mir eine Pause vom Alltag und Business. Das Fahrerlager bietet am Abend ausreichend Möglichkeiten, sich Motorsportlich auszutauschen.  Wer denkt, er hätte schon alles gesehen, der war  noch nicht in Fahrerlager der BAJA. Vom finanziellen Aufwand her hält sich das Ganze auch im Rahmen, neben dem Startgeld von um 400,- Euro kommt noch Kraftstoff und etwas Verpflegung dazu. Die Kosten, die bei der Vorbereitung der Rallyemaschine anfallen, darf man natürlich nicht außer Acht lassen. Ich fahre hier nur mit Mousse und neuen Reifen, sonst wäre mir das Startgeld zu schade, doch einen Grund zum Ausfallen findet mein Bike dennoch gerne.
Also wer Bock auf ein Abenteuer mitten in Deutschland hat, der sollte diesen Termin nicht verstreichen lassen.


Bilder der Baja Deutschland  2017

Bilder der Baja Deutschland  2016


BERICHT BAJA DEUTSCHLAND  2017

BERICHT BAJA DEUTSCHLAND  2016

Keine Kommentare:

Kommentar posten