Samstag, 23. März 2013

Kurz vor knapp

Es wird wieder eng werden! Wie jedes Jahr wird das Einsatzfahrzeug erst wieder kurz vor dem ersten Wettbewerb fertig. Diesmal kam mir zum Glück das Wetter entgegen. Dieses Winterwetter sorgte dafür, dass der erste Lauf der IGE verlegt werden musste.

Vorgenommen hatte ich mir wieder sehr viel. Der Winter war dann doch zu kurz!!!

Der Rahmen hat ein paar kleine Änderungen in der Geometrie des Federbeins bekommen. Komplett überholt wurde der Boxer-Motor. Mehrere aufwändige Änderungen der Kurbelgehäuseentlüftung waren mir sehr wichtig, da ich im letzten Jahr immer wieder sehr viel des schwarzen Goldes in den Luftfilterkasten geschleudert hatte und somit mein Ölreservior sehr geschrumpft wurde.
Der Zylinderkopf hat diesemal sehr viel mehr Kühlrippen. Im letzten Jahr wurden wir fast nur auf trockenen Strecken durch den Staub gejagt. An den Renntagen der letzten Saison war es oft sehr heiß und trocken. Dies kam der Thermik meines luftgekühlten Aggregates nicht entgegen. Deshalb versuche ich es diesmal mit R 65 GS Köpfen und Aluminiumkopfdichtungen.
Mal schauen ob wir es damit in den Griff bekommen.

Die Optik wird wie jede Saison etwas geändert. Aber nicht gravierend. Was noch fehlt ist ein noch stabileres Rahmenheck. Dieses ist gerade in Arbeit. Weitere Beiträge folgen...





Keine Kommentare:

Kommentar posten